20
Dez

Medienmitteilung: Brauerei Felsenau AG stellt Berner Nachfolge sicher

topelement

Felsenau bleibt Felsenau

Brauerei Felsenau AG stellt Berner Nachfolge sicher

Der Berner Betriebswirtschafter Bernard Fuhrer übernimmt ab 2018 die Nachfolge und Geschäftsleitung der Brauerei Felsenau AG und führt das Traditionsunternehmen als Familienbetrieb weiter. Die Gründerfamilie des Unternehmens hat damit die gesuchte Berner Nachfolgelösung gefunden. Sie bleibt am Unternehmen beteiligt und ist mit den bisherigen Geschäftsführern Stefan Simon und Martin Thierstein weiterhin im Verwaltungsrat vertreten.

 

Nach einer intensiven Suche übergibt die Gründerfamilie das Ruder der Brauerei Felsenau AG in neue Hände. Sie hat mit dem Berner Betriebswirtschafter Bernard Fuhrer eine Persönlichkeit als Nachfolger gefunden, die in der Region Bern verankert ist und die Tradition umfassend bewahrt. Eine Übergabe des Betriebes an eine Grossbrauerei stand nie zur Diskussion. Die Absicht von Bernard Fuhrer, das traditionsreiche Brauhandwerk und die bisherige Unternehmensstrategie beizubehalten, überzeugte den Verwaltungsrat. Bernard Fuhrer dazu: „Felsenau bleibt Felsenau. Ich setze auf die bewährte und nachhaltige Unternehmensstrategie meiner Vorgänger. “

 

Garant für eine erfolgreiche Zukunft

Die Geschäftsführer Stefan Simon und Martin Thierstein sind überzeugt, dass mit Bernard Fuhrer eine nachhaltige und kompetente Lösung gefunden wurde. „Bernard wird die traditionsreiche Berner Brauerei auch künftig voll und ganz auf das Brauen von qualitativ hochwertigen Bieren ausrichten.“ Sie setzen auf die betriebswirtschaftlichen Kompetenzen des Nachfolgers und dessen Verankerung in der Region als Garant für eine erfolgreiche Zukunft der Brauerei. Die bisherigen Strukturen und Arbeitsplätze bleiben erhalten.

Nach langjähriger Erfahrung als Berater von KMU‘s freut sich Bernard Fuhrer auf die neue Herausforderung als Unternehmer. „Mich überzeugt die Unternehmenskultur und gelebte Tradition des Familienbetriebs und ich will diesen künftig so weiterführen. Die hohe Qualität bleibt das oberste Gebot und ich setze auch auf Innovation, die im kompetitiven Biermarkt nötig ist.“

 

Gründerfamilie bleibt eng mit der Brauerei verbunden
Die Gründerfamilie ist weiterhin finanziell beteiligt und bleibt mit Stefan Simon sowie Martin Thierstein im Verwaltungsrat vertreten. Stefan Simon wird zudem während der Übergangsphase Bernard Fuhrer als Co-Geschäftsführer begleiten.

 

Bernard Fuhrer

Der 37jährige Bernard Fuhrer ist in der Stadt Bern geboren und aufgewachsen. Er ist verheiratet und Vater einer Tochter und eines Sohnes. Er ist ein erfahrener Betriebswirtschafter mit Masterabschluss an der Universität Bern. Als Leiter Corporate Finance Mittelland der BDO AG hat er zahlreiche KMU’s bei Nachfolgeregelungen sowie in betriebswirtschaftlichen und finanziellen Fragen unterstützt.