BIERSTILE

Von untergärig bis obergärig

Schön, dass heute die Bierkultur wieder vermehrt gelebt wird. Die grosse Vielfalt an Bierstilen kann aber auch für Verwirrung sorgen. Worin unterscheidet sich eigentlich das Lagerbier vom Spezialbier oder vom Starkbier? Sicher ist: Ob man eine Vorliebe für naturtrübes, klares, Weizen-, Amber- Schwarz- oder Leichtbier hat, ist pure Geschmacksache.

Gut zu wissen: Grundsätzlich unterschiedet man zwei Arten von Bierhefen: untergärige Hefen, die sich am Ende der Gärung am Boden absetzen (Gärtemperatur: unter 10°C). Oder obergärige Hefen, die an die Oberfläche des Jungbiers getragen werden (Gärtemperatur: 15 bis 25°C), wodurch Biere mit fruchtigerem Geschmack entstehen.

Hier gibt es eine Übersicht der Biersorten